März 28, 2016

Diese Stadt überrascht

Eine kleine Stadt an der polnischen Grenze im östlichsten Osten der Republik. Im einen Moment glanzvolle Metropole. Dann wieder verschlafenes Provinznest. Und dann Hollywood-Filmkulisse der Vergangenheit. Laut Wikipedia leben im deutschen Teil der Stadt nur 54.193 Menschen. Das verwundert. Beim Anblick der Straßen und der prachtvollen Gebäude fühlt man sich dann doch ein wenig wie in Prag oder St. Petersburg. Wenn Quentin Tarantino hier keinen Film gedreht hätte („Inglourious Basterds“) und die Kulisse des „Grand Budapest Hotel“ aus dem gleichnamigen Film nicht gewesen wäre, dann hätte ich wahrscheinlich nicht den Weg in diese wunderbare Stadt gefunden…


Hier noch ein kurzer Film, der die Stadt recht gut beschreibt:

Die ausgedachte Stadt from Mirko Muhshoff on Vimeo.

Das sächsische Görlitz stellt den besten Beweis dafür dar, dass das Sprichwort „Art imitates Life“ in beide Richtungen funktioniert. Während die Einwohnerzahlen konstant schrumpfen, nutzen unzählige Filmteams aus Hollywood die Stadt als Drehort. Diese Dokumentation zeigt die langsame Verwandlung einer einstigen Großstadt in eine gigantische Kulisse.